Münchener SC nach Sieg über Titelverteidiger ebenfalls im Finale

Hockey-DM: UHC Hamburg im Endspiel

SID
Samstag, 04.07.2015 | 16:15 Uhr
Der UHC Hamburg setzte sich gegen den Titelverteidiger aus Köln durch
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Gastgeber UHC Hamburg und überraschend der Münchner SC bestreiten das Finale um die deutsche Hockey-Meisterschaft der Damen. Die Münchnerinnen machten ihre erste Final-Teilnahme gegen Titelverteidiger Rot-Weiss Köln nach einem 1:1 (1:0) durch ein 1:0 im Penalty-Schießen perfekt.

Die Hamburgerinnen besiegten vor 1200 Zuschauern am Rothenbaum den Aufsteiger Düsseldorfer HC mit 4:1 (2:0)

Matchwinnerin für München waren Torfrau Kim Platten und Katrin Zollner, die im Shootout als einzige traf. Hannah Krüger hatte den MSC zur Halbzeit in Führung gebracht (35.), Paula Velmans für Köln ausgeglichen (53.). "Köln war wie erwartet einen Tick stärker, aber wir haben mit einer Bomben-Leidenschaft dagegen gehalten", sagte MSC-Trainer Florian Zollner.

Hamburg erreichte zum siebten Mal in Folge das Finale, in den vergangenen drei Jahren ging es aber jeweils verloren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung