Dienstag, 22.10.2013

Schwacher Start in die Champions League

Friedrichshafen mit Pleite in Belgien

Vizemeister VfB Friedrichshafen hat den Start in die Champions League verpatzt. Der Königsklassen-Sieger von 2007 unterlag beim belgischen Vertreter Knack Roeselare mit 1:3. Bei den Frauen verliert Schwerin.

Der VfB Friedrichshafen verpatzte seinen Start in die Champions-League-Saison
© getty
Der VfB Friedrichshafen verpatzte seinen Start in die Champions-League-Saison

Damit steht der VfB im Kampf um den Einzug in die Runde der letzten zwölf Teams bereits nach dem Auftaktspiel unter Druck. Nur die sieben Gruppenersten sowie die fünf besten Gruppenzweiten kommen weiter.

Der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys greift am Freitag (20.30 Uhr) beim italienischen Meister Diatrec Trentino ins Geschehen ein.

Schwerin verliert

Der deutsche Frauen-Meister Schweriner SC hat ebenso einen Fehlstart in die Volleyball-Champions-League hingelegt. Beim französischen Titelträger Racing Club de Cannes unterlagen die Mecklenburgerinnen mit 0:3 (17:25, 15:25, 16:25). Für das Team aus Südfrankreich war unter anderem die deutsche Nationalspielerin Corina Ssuschke-Voigt im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.