Gruppe mit der Türkei, Estland und Kroatien

DVV holt WM-Quali nach Ludwigsburg

SID
Mittwoch, 09.10.2013 | 16:22 Uhr
Vital Heynen (M.) will mit seiner Mannschaft zur WM fahren
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Herren darf bei der letzten Qualifikationsrunde zur Weltmeisterschaft 2014 in Polen auf den Heimvorteil bauen.

Der Europäische Volleyball-Verband gab Ludwigsburg den Zuschlag als Austragungsort für die finalen Quali-Spiele der DVV-Auswahl von Bundestrainer Vital Heynen. Dort muss sich Deutschland in der Gruppe K gegen die Türkei, Estland und Kroatien behaupten.

"Wichtig ist, dass wir vor eigenem Publikum spielen. Das sehe ich als großen Vorteil. Alle drei Gegner können gefährlich werden. Aber klar ist auch, dass wir der Favorit sind und zur WM wollen" sagte Heynen.

Die Gruppensieger der insgesamt fünf europäischen WM-Qualifikationsgruppen sichern sich ihr Ticket zur WM nach Polen. Der beste Zweitplatzierte aus den fünf Gruppen qualifiziert sich ebenfalls.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung