Dienstag, 24.01.2012

EM in Eindhoven

Wasserballerinnen unterliegen Großbritannien

Für die deutschen Wasserballerinnen ist die Europameisterschaft beendet. Bei den Titelkämpfen in Eindhoven gab es in der Begegnung um Rang sieben gegen Großbritannien eine 11:13 (2:2, 4:4 1:3, 3:1, 0:3, 1:0)-Niederlage nach Verlängerung. Für die deutsche Frauenmannschaft bedeutet Rang acht die bisher schlechteste Platzierung bei einer EM.

Für Deutschland ist die EM beendet
© Getty
Für Deutschland ist die EM beendet
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bundestrainer Rene Reimann (Duisburg) sagte: "Wir wollten hier mit einem Sieg die EM beenden, das ist uns nicht gelungen." Beste Werferinnen waren mit je drei Treffern Mandy Zöllner (Hannover) und Claudia Blomenkamp (Uerdingen).

Bereits zuvor hatte das deutsche Team die direkte Teilnahme an der nächsten EM im Sommer 2014 in Budapest verpasst. Auch das Olympia-Qualifikationsturnier in Triest vom 15. bis zum 22. April hatte die deutsche Mannschaft frühzeitig abschreiben müssen.

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.