Freitag, 09.07.2010

Volleyball

Deutsche Volleyballer verlieren gegen Polen

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft hat in der Weltliga nach ihrem 3:2-Sieg am Donnerstag über Europameister Polen das zweite Spiel mit 1:3 im polnischen Kattowitz verloren.

Niederlage zum Abschied aus der Weltliga für die Mannschaft von Bundestrainer Raul Lozano (M.)
© sid
Niederlage zum Abschied aus der Weltliga für die Mannschaft von Bundestrainer Raul Lozano (M.)

Die deutschen Volleyballer haben sich mit einer Niederlage aus der Weltliga verabschiedet. Einen Tag nach dem 3:2-Erfolg in Kattowitz gegen Gastgeber Polen verlor die Mannschaft von Bundestrainer Raul Lozano die Revanche beim Europameister an gleicher Stätte mit 1:3 (27:25, 24:26, 21:25, 18:25).

Schon vor der Begegnung vor erneut 10.000 Zuschauern hatte festgestanden, dass sich die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) nicht mehr für die Endrunde in Argentinien qualifizieren konnte. Der Sieg in der Gruppe D ging an Kuba, Deutschland belegte vor Polen Platz zwei. Als bester der vier Gruppenzweiten kam jedoch Serbien weiter.

Neben Kuba und Serbien haben sich auch Russland, Italien, Gastgeber Argentinien und Brasilien für die Endrunde vom 21. bis 25. Juli in Cordoba qualifiziert.

Volleyballer verpassen Weltliga-Endrunde

Bilder des Tages - 9. Juli
Lust aufs Training sieht anders aus: Die Fußball-Profis Tim Cahill, Leon Osman und Phil Neville schauen lieber ihren FC-Everton-Mitspielern zu, wie sie sich abmühen
© Getty
1/7
Lust aufs Training sieht anders aus: Die Fußball-Profis Tim Cahill, Leon Osman und Phil Neville schauen lieber ihren FC-Everton-Mitspielern zu, wie sie sich abmühen
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0907/tim-cahill-fc-everton-hanley-ramirez-lebron-james-miami-heat-jd-fortune-supercars-ichiro-suzuki.html
Unlust scheint derzeit weit verbreitet zu sein: Auch beim Football-Training der Sydney Swans gibt's lange Gesichter. Mitten drin: Adam Goodes
© Getty
2/7
Unlust scheint derzeit weit verbreitet zu sein: Auch beim Football-Training der Sydney Swans gibt's lange Gesichter. Mitten drin: Adam Goodes
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0907/tim-cahill-fc-everton-hanley-ramirez-lebron-james-miami-heat-jd-fortune-supercars-ichiro-suzuki,seite=2.html
Zumindest einer verbreitet gute Laune: Das Maskottchen der Southland Stags. Es unterstützte sein Rugby-Team beim ITM-Cup gegen North Otago
© Getty
3/7
Zumindest einer verbreitet gute Laune: Das Maskottchen der Southland Stags. Es unterstützte sein Rugby-Team beim ITM-Cup gegen North Otago
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0907/tim-cahill-fc-everton-hanley-ramirez-lebron-james-miami-heat-jd-fortune-supercars-ichiro-suzuki,seite=3.html
Die Musiker Kirk Pengilly (l.) und J.D. Fortune schauten beim V8-Supercar-Training vorbei und ließen keine Fotowünsche offen
© Getty
4/7
Die Musiker Kirk Pengilly (l.) und J.D. Fortune schauten beim V8-Supercar-Training vorbei und ließen keine Fotowünsche offen
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0907/tim-cahill-fc-everton-hanley-ramirez-lebron-james-miami-heat-jd-fortune-supercars-ichiro-suzuki,seite=4.html
Achtung, ducken: MLB-Profi Ichiro Suzuki von den Seattle Mariners steckte nicht auf, sondern versuchte noch, den Foulball der New York Yankees zu erwischen. Voller Einsatz eben
© Getty
5/7
Achtung, ducken: MLB-Profi Ichiro Suzuki von den Seattle Mariners steckte nicht auf, sondern versuchte noch, den Foulball der New York Yankees zu erwischen. Voller Einsatz eben
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0907/tim-cahill-fc-everton-hanley-ramirez-lebron-james-miami-heat-jd-fortune-supercars-ichiro-suzuki,seite=5.html
Das MLB-Team der Florida Marlins um Hanley Ramirez hingegen interessierte sich weniger für das Spiel als für den Wechsel LeBron James' zu den Miami Heat
© Getty
6/7
Das MLB-Team der Florida Marlins um Hanley Ramirez hingegen interessierte sich weniger für das Spiel als für den Wechsel LeBron James' zu den Miami Heat
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0907/tim-cahill-fc-everton-hanley-ramirez-lebron-james-miami-heat-jd-fortune-supercars-ichiro-suzuki,seite=6.html
Die Heat-Fans reagierten nach James' live übertragener Entscheidung für Miami mit Applaus
© Getty
7/7
Die Heat-Fans reagierten nach James' live übertragener Entscheidung für Miami mit Applaus
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0907/tim-cahill-fc-everton-hanley-ramirez-lebron-james-miami-heat-jd-fortune-supercars-ichiro-suzuki,seite=7.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.