Sonntag, 20.06.2010

Volleyball

DVV-Team siegt zweimal in Argentinien

Bei ihrem Weltliga-Comeback hat die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft in Argentinien ihre ersten beiden Auswärtssiege gefeiert und hat damit beste Chancen auf die Endrunde.

Georg Grozer bot einmal mehr eine starke Leistung
© sid
Georg Grozer bot einmal mehr eine starke Leistung

Deutschlands Volleyballer haben ihre ersten beiden Auswärtssiege beim Weltliga-Comeback gefeiert und damit wieder beste Chancen auf die Endrunde.

Das Team von Bundestrainer Raul Lozano gewann auch das zweite Spiel in Catamarca mit 3:1 (34:32, 25:18, 18:25, 30:28) gegen Gastgeber Argentinien. 24 Stunden zuvor hatte es ein 3:0 (25:20, 25:20, 25:22) gegeben.

Nächster Gegner Kuba verliert gegen Polen

Deutschland hat bei Halbzeit der Vorrunde vier Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto. Das Team hat liegt mit zwölf Punkten als Zweiter der Vorrundengruppe D nur noch knapp hinter Kuba (13), das mit dem 0:3 gegen Europmeister Polen seine erste Niederlage kassierte.

Kuba ist am Freitag und Samstag in Trier nächster deutscher Gegner. Punktbester deutscher Spieler gegen Argentinien war vor insgesamt 12.000 Fans Georg Grozer mit 44 Zählern in den beiden Spielen.

Nur sechs Teams in Endrunde

Deutschland hatte zuletzt 2003 in der mit 20 Millionen Dollar dotierten Eliteklasse der besten 16 Teams der Welt gespielt und sich als Europaliga-Sieger für die Rückkehr qualifiziert.

Nun ist das Ziel die Endrunde, wo um eine Siegprämie von einer Million Dollar gespielt wird. Nur der Gruppensieger und der beste Gruppenzweite der vier Vorrundenpools qualifizieren sich neben Gastgeber Argentinien für die Endrunde der besten Sechs im Juli in Cordoba.

Volleyballer zum zweiten Mal sieglos auf Kuba


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.