Basketball

Alba will Europas Gipfel stürmen

SID
Samstag, 17.04.2010 | 11:41 Uhr
Hoffen auf den Titel: Trainer Luka Pavicevic und Julius Jenkins
© sid
Advertisement
BSL
Live
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Alba Berlin will im Final Four des Eurocups die Konkurrenz überflügeln. Der Pokalsieger trifft im baskischen Vitoria im Halbfinale auf Bizkaia Bilbao aus Spanien.

Der Aschewolke des Vulkans Eyjafjallajökull flogen die Albatrosse sicher davon, am Wochenende will Alba Berlin im Final Four des Basketball-Europacups dann auch die Konkurrenz überflügeln. Der deutsche Pokalsieger trifft heute im baskischen Vitoria im Halbfinale zunächst auf Bizkaia Bilbao, träumt aber schon vom zweiten Europapokal-Triumph nach dem Gewinn des Korac-Cups 1995.

"Es ist die Zeit für einen großen Kampf. Wir haben für diese Chance hart gearbeitet, und ich hoffe, dass wir noch einen weiteren großen Schritt machen", sagte Trainer Luka Pavicevic.

Die erste Herausforderung meisterte Alba schon vor dem Spiel, als man vorsorglich bereits am Donnerstag Richtung Spanien abhob und somit der Aschewolke des isländischen Vulkans entkam. Wenige Stunden später wurden die Berliner Flughäfen geschlossen.

Fans sitzen in Berlin-Tegel fest

Die Fans hatten weniger Glück. Am Freitag saßen knapp 400 Anhänger auf dem Flughafen Berlin-Tegel fest. "Das ist natürlich eine außergewöhnliche Situation. Ganz Europa liegt lahm. Wir müssen mal sehen, wie wir unsere Fans am Samstag noch eingeflogen bekommen, aber wir sind da auch von den Airlines abhängig", sagte Alba-Geschäftsführer Marco Baldi dem SID.

Das Turnier ist nicht in Gefahr, obwohl am Freitagvormittag noch einige Schiedsrichter an diversen Flughäfen festsaßen. Zudem entspannt sich vor dem Halbfinale gegen Bilbao die Personallage.

Kapitän und Top-Scorer Julius Jenkins flog trotz einer Gehirnerschütterung - die Ärzte segneten die Entscheidung ab - mit in die baskische Hauptstadt. Der wertvollste Spieler der Bundesliga wird wohl zum Einsatz kommen, hat allerdings drei Wochen Trainingsrückstand.

Sekulic steht vor der Rückkehr

Center Blagota Sekulic, den eine Sprunggelenkverletzung plagt, dürfte sich die Chance ebenfalls nicht entgehen lassen, vor 9500 euphorischen Basketball-Fans in der Fernando Buesa Arena zu spielen. Der Montenegriner ist im Europacup mit durchschnittlich 11,6 Punkten zweitbester Alba-Akteur nach Jenkins (14,6).

Für Baldi ist es ohnehin eine Frage der Ehre, dass seine Stars auf die Zähne beißen."Wer den Europacup gewinnen will, muss bis ans Limit gehen", sagte der Manager. Zudem lockt Alba seine Stars nach Angaben der BZ mit einer Sonderprämie von insgesamt 100.000 Euro.

Wirtschaftlich ist der Einzug ins Final Four durch die fälligen Prämien und Reisekosten ein Minus-Geschäft. "Aber das nehmen wir gerne in Kauf. Wenn wir den Cup gewinnen, bekommen wir einen Platz in der Euroleague. Das ist die Prämie", sagte Baldi. Im Endspiel des zweithöchsten europäischen Vereinswettbewerbs würde der Gewinner des zweiten Semifinales zwischen Valencia und Panellinios Athen warten.

Bilbao mit Heimvorteil

Dafür muss jedoch erstmal Bilbao aus dem Weg geräumt werden, das im nur 65 Kilometer entfernten Vitoria sozusagen ein Heimspiel hat. 2700 Fans haben offiziell ihr Ticket über den Verein geordert, viele weitere über andere Kanäle.

Bilbao erreichte bereits in der vergangenen Saison das Halbfinale. Der erst 2000 gegründete Klub hat in dem kroatischen Nationalspieler Marko Banic den jüngst zum wertvollsten Spieler des Eurocups gewählten Akteur in seinen Reihen.

Gewinnt Alba den Pokal, wäre es der dritte europäische Triumph einer deutschen Mannschaft. Nach Albas Sieg im Korac-Cup 1995 gewann der Mitteldeutsche BC 2004 die FIBA Eurocup Challenge. Zudem hat in diesem Jahr BG Göttingen die Endrunde in der drittklassigen Eurochallenge erreicht. Damit steht der deutsche Klub-Basketball so gut da wie seit Jahren nicht mehr.

Albas Jenkins ist wertvollster Spieler der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung