Volleyball

Dresdner SC: Final Four mit Heimvorteil

SID
Dienstag, 02.03.2010 | 21:27 Uhr
Die Volleyballerinnen des Dresdner SC genießen einen Heimvorteil
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC spielen im Final Four des europäischen Challenge Cup in eigener Halle. Das Turnier der besten vier Mannschaften findet am 20./21. März statt.

Die Erstliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC können im Final Four des europäischen Challenge Cup auf die Unterstützung ihres Publikums setzen.

Dresden ist Gastgeber des Turniers der besten vier Mannschaften am 20./21. März. Das gab der europäische Volleyball-Verband CEV am Dienstag bekannt.

Das Team von Trainer Alexander Waibl trifft in eigener Halle im Halbfinale auf Gwardia Wroclaw aus Polen. Im zweiten Spiel der Vorschlussrunde stehen sich Galatasaray Istanbul und Asterix Kieldrecht gegenüber.

100.000 Euro Kosten extra

Der Zuschlag bedeutet zusätzlich zum ursprünglichen Saison-Etat von 830.000 Euro weitere Kosten in Höhe von 100.000 Euro.

Die Dresdner hatten sich im Viertelfinale gegen die französische Mannschaft von Istres Ouest Provence souverän mit 3:1 und 3:0 durchgesetzt und sich so zum zweiten Mal für das Final Four qualifiziert.

Bei der ersten Final-Four-Teilnahme vor zwei Jahren in Bursa/Türkei hatte Dresden Rang drei belegt.

VfB Friedrichshafen scheidet aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung