Montag, 08.03.2010

Basketball

DBB-Auswahl mit WM-Start gegen Argentinien

Die mit einer Wildcard ins Turnier gekommene deutsche Nationalmannschaft bestreitet in Kayseri ihre WM-Auftaktpartie in der Gruppe A gegen Athen-Olympiasieger Argentinien.

Einer der deutschen Hoffnungsträger für die WM: Tim Ohlbrecht (m.)
© Getty
Einer der deutschen Hoffnungsträger für die WM: Tim Ohlbrecht (m.)
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Deutschlands Basketballer bestreiten ihr Auftaktspiel bei der WM in der Türkei (28. August bis 12. September) am 28. August um 20.30 Uhr MESZ gegen Argentinien.

In der Vorrunden-Gruppe A, die ihre Spiele in Kayseri austrägt, sind Serbien (29./18.00 Uhr), Australien (30./19.00 Uhr), Angola (1. September/19.00 Uhr) und Jordanien (2./20.00 Uhr) die weiteren Gegner der Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann.

Die DBB-Auswahl muss in der Gruppe einen der ersten vier Plätze erreichen, um das Achtelfinale zu erreichen.

Das deutsche Nationalteam hatte vom Weltverband FIBA eine Wildcard für das Turnier erhalten, nachdem es die sportliche Qualifikation mit dem Zwischenrunden-Aus bei der EM in Polen im September 2009 verpasst hatte.

Die Vorrunden-Gruppen:

Gruppe A (Kayseri): Deutschland, Serbien, Argentinien, Australien, Jordanien, Angola

Gruppe B (Istanbul): Kroatien, Brasilien, Tunesien, Slowenien, Iran, USA

Gruppe C (Ankara): China, Türkei, Russland, Puerto Rico, Elfenbeinküste, Griechenland

Gruppe D (Izmir): Spanien (TV), Litauen, Libanon, Frankreich, Kanada, Neuseeland

Frankfurt bleibt auf Playoff-Kurs

Bilder des Tages - 8. März
Nathan Green konnte das Preisgeld bei den Honda Classics egal sein, er hat offenbar eine bisher verborgene Ölquelle entdeckt
© Getty
1/5
Nathan Green konnte das Preisgeld bei den Honda Classics egal sein, er hat offenbar eine bisher verborgene Ölquelle entdeckt
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green.html
Pau Gasol (l.) von den Lakers nimmt für zwei Punkte jeglichen Schmerz in Kauf. Da verzweifelt auch Marcin Gortat von Orlando Magic beim Versuch, ihn aufzuhalten
© Getty
2/5
Pau Gasol (l.) von den Lakers nimmt für zwei Punkte jeglichen Schmerz in Kauf. Da verzweifelt auch Marcin Gortat von Orlando Magic beim Versuch, ihn aufzuhalten
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green,seite=2.html
New York Yankee Brett Gardner (r.) und Matt Tolbert von den Minnesota Twins nutzten die Spielunterbrechung beim Baseball für eine Runde "Räuber und Gendarm"
© Getty
3/5
New York Yankee Brett Gardner (r.) und Matt Tolbert von den Minnesota Twins nutzten die Spielunterbrechung beim Baseball für eine Runde "Räuber und Gendarm"
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green,seite=3.html
"Wenn ich schon nicht gewinne, schlage ich ihnen wenigstens den Rasen kaputt" - Das dachte sich wohl Fred Couples bei den Toshiba Classics in Rolf-Rüssmann-Manier
© Getty
4/5
"Wenn ich schon nicht gewinne, schlage ich ihnen wenigstens den Rasen kaputt" - Das dachte sich wohl Fred Couples bei den Toshiba Classics in Rolf-Rüssmann-Manier
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green,seite=4.html
"Da legst di nieder!" - Jim Slater von den Atlanta Thrashers hat seinen Gegenspieler Tuomo Ruutu von den Carolina Hurricanes erfolgreich abgeschüttelt
© Getty
5/5
"Da legst di nieder!" - Jim Slater von den Atlanta Thrashers hat seinen Gegenspieler Tuomo Ruutu von den Carolina Hurricanes erfolgreich abgeschüttelt
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green,seite=5.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Die Frauen von Grüner Stern Keltern stehen im Playoff-Finale der Bundesliga

Keltern im Play-off-Finale gegen Wasserburg

Die Telekom Baskets Bonn verpassten die vorzeitige Qualifikation für die Playoffs

Bonn schwach gegen Göttingen

Alba Berlin verliert überraschend gegen Bremerhaven

Berlin patzt in Bremerhaven, auch Giessen verliert


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.