Tischtennis

Wang Liqin triumphiert in Doha

SID
Sonntag, 21.02.2010 | 19:23 Uhr
Wang Liqin ist im Laufe seiner Karriere bereits dreimal Weltmeister im Einzel geworden
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Lega Basket Serie A
Brindisi -
Turin
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Tischtennis-Vizeweltmeister Wang Liqin hat die Katar Open gewonnen und tritt damit die Nachfolge von Timo Boll an. Der Chinese bezwang im Finale seinen Landsmann Zhang Jike 4:1.

Der Chinese Wang Liqin hat die Nachfolge von Timo Boll bei den Katar Open angetreten. Der Tischtennis-Vizeweltmeister siegte im Finale gegen seinen Landsmann Zhang Jike 4:1.

Auch die restlichen Entscheidungen waren in chinesischer Hand. Guo Yue gewann das chinesische Damen-Finale gegen Liu Shiwen 4:3, Ma Lin/Wang Hao siegten im Herren-Doppel, Liu Shiwen/Ding Ning behielten im Damen-Doppel die Oberhand.

Boll fällt auch nächste Woche aus

Ohne ihren Spitzenspieler Boll verbuchten die Deutschen in Doha durch Christian Süß ihr bestes Ergebnis.

Der Düsseldorfer schied am Samstag mit einer 1:4-Niederlage gegen Tang Peng (Hongkong) im Achtelfinale aus. Zuvor hatte Süß das deutsche Duell gegen Dimitrij Ovtcharov (Charleroi) gewonnen.

Der zehnmalige Tischtennis-Europameister Boll muss wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel auch in der nächsten Woche bei den Kuwait Open passen.

Boll fällt weiter verletzt aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung