Turnerin Dos Santos positiv getestet

SID
Freitag, 30.10.2009 | 18:41 Uhr
Daiane Dos Santos holte 2003 WM-Gold
© sid

Die Brasilianerin Daiane Dos Santos ist positiv auf das Diuretikum Furosemid getestet worden. Der ehemaligen Weltmeisterin im Bodenturnen droht nun eine zweijährige Sperre.

Die ehemalige Turn-Weltmeisterin Daiane Dos Santos aus Brasilien ist positiv auf das verbotene Diuretikum Furosemid getestet worden.

Wie der Turn-Weltverband FIG am Freitag verkündete, wurde der 26-Jährigen, die bei der WM 2003 im amerikanischen Anaheim Gold am Boden gewann, die Substanz in einer Trainingskontrolle im Juli nachgewiesen.

Furosemid gilt wegen seiner ausschwemmenden Wirkung als Verschleierungsmittel für andere Dopingsubstanzen.

Dos Santos, die wegen einer Knieverletzung seit den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking nicht mehr an Wettkämpfen teilgenommen hat, droht nach dem Code der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) nun eine zweijährige Sperre. Sie kann aber nach einer Anhörung binnen zwei Wochen noch bis zum 20. Oktober Berufung einlegen.

Jankovic steht im Masters-Halbfinale in Doha

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung