Leichtathletik

Gay in Form für WM in Berlin

SID
Dreifach-Weltmeister Tyson Gay freut sich auf das Duell mit Olympiasieger Usain Bolt
© Getty

Sprinter Tyson Gay hat bei den US-Meisterschaften die 100m windunterstützt in 9,75 Sekunden zurückgelegt. Dennoch war der Dreifach-Weltmeister mit seiner Leistung nicht zufrieden.

Dreifach-Weltmeister Tyson Gay ist bereit für das große Sprintduell bei der Leichtathletik-WM in Berlin (15. bis 23. August) mit Jamaikas Dreifach-Olympiasieger und Weltrekordler Usain Bolt.

Gay rannte bei den US-Meisterschaften in Eugene/Oregon im Vorlauf die 100m windunterstützt in 9,75 Sekunden. Es ist die siebtbeste Leistung der Geschichte, lässt man die Bedingungen unberücksichtigt. Der Wind wehte mit 3,4m/s von hinten, erlaubt sind 2,0.

Gay unzufrieden

Trotz seiner Top-Zeit war Gay nicht zufrieden: "Ein schreckliches Rennen. Technisch war ich schlecht, und ich bin auch nicht konzentriert gewesen", meinte der 26-Jährige.

Gay, der für die WM eine Wildcard über 100 und 200m hat, will nun auf weitere Rennen bei den US-Titelkämpfen verzichten und sich stattdessen in die Vorbereitung auf Berlin stürzen.

Nachdem er 2007 in Osaka mit drei Goldmedaillen über die beiden Sprintstrecken sowie mit der Staffel aufgetrumpft hatte, war er bei Olympia in Peking im Halbfinale wegen der Nachwirkungen einer Muskelverletzung ausgeschieden.

Zehnkämpfer Clay verpasst WM in Berlin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung