Match Race Germany setzt die Segel

SID
Mittwoch, 27.05.2009 | 10:12 Uhr
Peter Gilmour ist viermaliger Gewinner der World Match Racing Tour
© Getty

Ab Mittwoch setzen die Segler beim zwölften Match Race Germany die Segel. Auch der viermalige Matchrace-Weltmeister Peter Gilmour ist auf dem Bodensee am Start.

Am Mittwoch fällt der Startschuss für das zwölfte Match Race Germany auf dem Bodensee. Dabei setzt auch der viermalige Matchrace-Weltmeister Peter Gilmour aus Australien die Segel und feiert sein Comeback in Langenargen.

Zu den Favoriten zählen auch Sebastien Col aus Frankreich sowie Doppel-Weltmeister Ian Williams aus Großbritannien. Auch der dreimalige Olympiasieger und America's Cup-Steuermann Ben Ainslie ist auf dem Bodensee am Start.

"Die Vorfreude steigt"

Die Veranstalter erwarten zum sportlichen Jahreshöhepunkt der Bodensee-Region 30.000 bis 40.000 Zuschauer. Die Profis steigen bereits am Mittwoch ab 9.30 Uhr mit ihren Trainingseinheiten in das Geschehen ein.

Die Vorrunde des Match Race Germany beginnt am Donnerstag ab 9.00 Uhr.

"Die Vorfreude steigt trotz langer Arbeitstage und -nächte täglich", sagt Veranstalter Eberhard Magg, "wir haben unsere Hausaufgaben erledigt, die meisten Zelte stehen und das Match Race Germany kann beginnen."

Beluga Racer darf Korken knallen lassen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung