Handball

EHF-Cup heute live: Das Final Four im TV und LIVE-STREAM sehen

Von SPOX
Hier erfahrt ihr, wo ihr das Final Four des EHF-Cups live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

An diesem Wochenende findet das Final Four des EHF-Cups in Kiel mit dem THW und den Füchsen Berlin statt. Hier erfahrt ihr, wo ihr alle Partien heute live im TV und LIVE-STREAM sehen könnt.

Sichere dir jetzt deinen kostenlosen Probemonat und verfolge den EHF Cup live auf DAZN!

EHF-Cup: Das Final Four live im TV und Livestream

In diesem Jahr besitzt die Streaming-Plattform DAZN die Rechte am EHF-Pokal. Dementsprechend könnt ihr auch alle Spiele des Final Four dort live, exklusiv und in voller Länge verfolgen.

Nach dem kostenlosen Probemonat kostet euch ein Abonnement bei DAZN nur 9,99 Euro pro Monat, neben Handball findet ihr dort auch eine Auswahl an Live-Sportevents wie Tennis, Motorsport oder Darts. Selbstverständlich überträgt DAZN auch Spiele aus den größten europäischen Fußball-Ligen live und in voller Länge.

EHF Cup - Finale: THW Kiel gegen Füchse Berlin

Am Freitag setzte sich der THW Kiel mit 32:26 gegen das dänische Team Tvis Holstebro durch. Im Finale treffen die Zebras auf die Füchse Berlin - der Traum vom deutschen Finale ist damit also perfekt.

Die Hauptstädter setzten sich mit 24:20 gegen den FC Porto durch. Vor allem die Abwehrreihe überzeugte dabei.

EHF-Cup: Der Zeitplan des Wochenendes

Der THW Kiel ist als Gastgeber nach der Gruppenphase automatisch für das Final Four qualifiziert gewesen, im Viertelfinale setzten sich dann auch die Füchse Berlin im deutschen Duell gegen den TSV Hannover-Burgdorf durch.

DatumUhrzeitRundeBegegnung
Sa., 18.05.1918 UhrSpiel um Platz 3Holstebro - Porto
20.45 UhrFinaleKiel - Berlin

THW Kiel: Der Weg ins Final Four

Als Gastgeber hatten die Kieler ein Freilos, mussten nicht noch im Viertelfinale um den Einzug ins Final Four kämpfen. In der Gruppenphase konnten die Kieler alle Spiele souverän gewinnen.

RundeGegnerHeimspielAuswärtsspiel
GruppenphaseGOG Svendborg (Dänemark)37:2322:26
GruppenphaseBM Granollers (Spanien)34:2822:33
GruppenphaseKS Azoty-Pulawy SA (Polen)26:2335:26

Füchse Berlin: Hannover im Viertelfinale ausgeschaltet

Die Füchse Berlin mussten sich auf sportlichem Weg für das Final Four qualifizieren, konnten nach einem souveränen Gruppensieg mit nur einer Niederlage beim Vorjahres-Finalgegner Saint-Raphäel auch Hannover im Viertelfinale ausschalten.

RundeGegnerHeimspielAuswärts
GruppenphaseSaint-Raphäel Var Handball (Frankreich)33:2931:34
GruppenphaseCB Ciudad de Logrono (Spanien)29:2734:29
GruppenphaseBalatonfüredi KSE (Ungarn)36:2329:24
ViertelfinaleTSV Hannover-Burgdorf (Deutschland)30:2834:26

EHF-Pokal: Die Gewinner der letzten zehn Jahre

In den letzten zehn Jahren war der EHF-Pokal fest in deutscher Hand, lediglich ein einziges Mal wanderte der Pokal nicht nach Deutschland, sondern nach Ungarn.

SaisonSieger
2017/18Füchse Berlin
2016/17Frisch Auf Göppingen
2015/16Frisch auf Göppingen
2014/15Füchse Berlin
2013/14Pick Szeged
2012/13Rhein-Neckar Löwen
2011/12Frisch Auf Göppingen
2010/11Frisch Auf Göppingen
2009/10TBV Lemgo
2008/09VfL Gummersbach
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung