Handball

EHF-Cup: Füchse Berlin gewinnen auch zweites Gruppenspiel

SID
Das Team von Trainer Velimir Petkovic gewann auch das zweite Gruppenspiel.

Titelverteidiger Füchse Berlin hat auch das zweite Gruppenspiel im EHF-Cup gewonnen.

Die Mannschaft von Trainer Velimir Petkovic feierte einen 29:24 (16:14)-Sieg beim ungarischen Klub Balatonfüred KSE und ist mit vier Punkten Tabellenführer der Gruppe A. Bester Werfer der Füchse war der isländische Nationalspieler Bjarki Mar Elisson mit sieben Treffern.

Bereits am Dienstag hatte der THW Kiel ebenfalls sein zweites Gruppenspiel gewonnen. Der deutsche Rekordmeister gewann 26:23 (11:11) gegen KS Azoty-Pulawy aus Polen und führt die Gruppe D mit der idealen Ausbeute von vier Zählern an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung