Handball

Thüringer HC gewinnt deutsches Champions-League-Duell gegen Bietigheim

SID
Handball der Frauen
© getty

Den Handballerinnen des Thüringer HC haben das deutsche Champions-League-Duell gegen Meister SG BBM Bietigheim gewonnen. Am 5. Spieltag der Hauptrunde setzte sich der Vizemeister 28:26 (12:8) gegen den nationalen Rivalen durch. In der Tabelle der Gruppe 2 sind die Erfurterinnen nach der Hinrunde allerdings nur Fünfter mit zwei Zählern, dahinter ist Bietigheim mit der identischen Punkteausbeute Letzter.

Thüringen geriet über die gesamten 60 Minuten nicht in Rückstand und feierte den ersten Sieg nach zuvor vier Niederlagen in Serie. Platz vier in der Gruppe ist notwendig, um das Viertelfinale in der Champions League zu erreichen.

Beste Werferin war Iveta Luzomova, die den THC mit zehn Toren zum Sieg führte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung