Die TBV Lemgo bereitet sich an der Ostsee auf den schweren Abstiegskampf vor

Lemgo: Vorbereitung an der Ostsee

Von SPOX
Mittwoch, 03.05.2017 | 15:40 Uhr
Die TBV Lemgo bereitet sich an der Ostsee auf den Abstiegskampf vor
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die abstiegsbedrohte TBV Lemgo nutzt die spielfreie Zeit für etwas Abwechslung. Gemeinsam mit Trainer Kehrmann geht es an die Ostsee.

Zurzeit liegt Lemgo in der DKB Handball Bundesliga auf einem Abstiegsrang, doch der Abstand zum sicheren Ufer ist gering. Trainer Florian Kehrmann ordnete deshalb in der entscheidenden Phase der Saison an, dass das gesamte Team die spielfreie Zei nutzt, um sich neu zu fokussieren - bei einem Segeltörn mit den Topseglern Helge und Christian Sach.

Gegenüber handball-world sagte er: "Sich den Wind um die Nase wehen zu lassen macht den Kopf frei und das tut zwischendurch auch mal gut."

Doch bei dem alternativen Trainingslager ist nicht nur Urlaub angesagt, auch ein Tespiel gegen den Zweitligisten VfL Bad Schwartau findet statt, um "im Rhythmus" zu bleiben.

In der nächsten Woche wird es dann wieder ernst: "Es ist derzeit relativ eng in der Tabelle, aber wir haben es selber in der Hand", sagt Kehrmann. Mit der SG Flensburg-Handewitt wartet allerdings eine schwere Aufgabe auf Lemgo. "Am Ende kann auch das Torverhältnis für sie noch eine Rolle spielen, da müssen wir gegenhalten."

Alle Handball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung