Handball

Lemgo gewinnt Kellerduell in Coburg

SID
Florian Kehrmann konnte mit seinem Team einen Sieg einfahren

Der TBV Lemgo hat sich im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga etwas Luft verschafft. Der frühere deutsche Meister gewann das Kellerduell beim Aufsteiger HSC 2000 Coburg mit 29:25 (14:13) und verbesserte sich in der Tabelle um eine Position auf Platz 15.

Für Coburg wird die Luft dagegen immer dünner, mit nur sechs Punkten aus 19 Spielen bleiben die Franken am Tabellenende.

Erlebe die HBL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Rückraumspieler Rolf Hermann war mit sechs Toren erfolgreichster Werfer des TBV Lemgo. Coburg halfen auch die neun Feldtore von Rechtsaußen Florian Billek nicht.

Alle Handball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung