Esteki zum Rookie des Jahres gewählt

Von Ben Barthmann
Montag, 27.02.2017 | 11:00 Uhr
Sajad Esteki wurde zum Rookie des Jahres gewählt
Advertisement
Shanghai Darts Masters
Shanghai Darts Masters: Tag 1
Shanghai Darts Masters
Shanghai Darts Masters: Tag 2
Rugby Union Internationals
Deutschland -
Samoa
World Championship Boxing
Manny Pacquiao vs Lucas Matthysse
IndyCar Series
Honda Indy Toronto
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
Glory Kickboxing
Glory Super Fight Series: New York
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6

Er spielte beim TVB 1898 Stuttgart, gewann nun aber mit Dinamo Bukarest einen individuellen Titel. Sajad Esteki ist zum Rookie des Jahres 2016 gewählt worden. Andreas Wolff vom THW Kiel blieb zurück.

Zwei Spieler der Bundesliga standen in der Abstimmung der EHF zur Wahl zum Rookie des Jahres 2016. Gesichert hat sich den Titel jedoch ein ehemaliger Spieler der HBL. Sajad Esteki siegte mit weit mehr als 60 Prozent der Stimmen vor Nebojsa Simic und Magnus Bramming.

Simic, der im Sommer zum MT Melsungen wechseln wird, kam auf 15 Prozent der Stimmen. Andreas Wolff vom THW Kiel auf sechs Prozent. Er stand damit noch vor Dika Mem (FC Barcelona, zwei Prozent), dafür aber hinter Nedim Remili (PSG, 26 Stimmen mehr, ebenfalls sechs Prozent).

Der Iraner Esteki wechselte 2015 von Stuttgart nach Bukarest. Der Rückraumspieler konnte dort in zehn Spielen ganze 68 Treffer verbuchen.

Alles zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung