Handball

Esteki zum Rookie des Jahres gewählt

Von Ben Barthmann
Sajad Esteki wurde zum Rookie des Jahres gewählt

Er spielte beim TVB 1898 Stuttgart, gewann nun aber mit Dinamo Bukarest einen individuellen Titel. Sajad Esteki ist zum Rookie des Jahres 2016 gewählt worden. Andreas Wolff vom THW Kiel blieb zurück.

Zwei Spieler der Bundesliga standen in der Abstimmung der EHF zur Wahl zum Rookie des Jahres 2016. Gesichert hat sich den Titel jedoch ein ehemaliger Spieler der HBL. Sajad Esteki siegte mit weit mehr als 60 Prozent der Stimmen vor Nebojsa Simic und Magnus Bramming.

Simic, der im Sommer zum MT Melsungen wechseln wird, kam auf 15 Prozent der Stimmen. Andreas Wolff vom THW Kiel auf sechs Prozent. Er stand damit noch vor Dika Mem (FC Barcelona, zwei Prozent), dafür aber hinter Nedim Remili (PSG, 26 Stimmen mehr, ebenfalls sechs Prozent).

Der Iraner Esteki wechselte 2015 von Stuttgart nach Bukarest. Der Rückraumspieler konnte dort in zehn Spielen ganze 68 Treffer verbuchen.

Alles zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung