Donnerstag, 17.11.2016

Handball: Russland hat sich für die Austragung der WM beworben

Russland will Frauen-WM 2023

Im Januar 2017 wird entschieden, wo die Frauen-WM 2023 austragen wird. Neben Ungarn und der Partnerbewerbung von Dänemark und Norwegen hat nun auch Russland seinen Hut in den Ring geworfen.

Am Montag bestätigte die IHF die russische Bewerbung. Demnach habe sich die russische Handball-Föderation mit den Spielorten Moskau, St. Petersburg, Krasnodar, Rostov am Don und Astrachan beworben und Pläne für die Infrastruktur in den Austragungsorten vorgelegt.

Zuletzt wurde eine Weltmeisterschaft 2005 in Russland ausgetragen. Damals setzte sich der Gastgeber die Krone auf, als man im Endspiel Rumänien mit 28:23 bezwang,

Die WM 2017 wird dagegen in Deutschland stattfinden, während zwei Jahre später Japan die Elite der Frauen begrüßen wird.

Alle Handball-News

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup

Nikolaj Jacobsen sah ein Sieg seines Teams

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Kristianstad

Kiel konnte gegen Wetzlargewinnen

THW Kiel bleibt Spitzenduo auf den Fersen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.