Sieg gegen Leipzig

Flensburg rückt an Führungsduo heran

SID
Mittwoch, 24.02.2016 | 20:39 Uhr
Lasse Svan war mit neun Treffern bester Werfer bei Flensburg
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Die SG Flensburg-Handewitt ist in der Bundesliga bis auf einen Zähler an das punktgleiche Führungsduo Rhein-Neckar Löwen und THW Kiel herangerückt.

Das aktuell formstärkste der drei Top-Teams gewann gegen Aufsteiger DHfK Leipzig 35:28 (16:15). Der Dreikampf um den Titel geht nach 21 Spieltagen damit endgültig in die heiße Phase.

Beste Werfer der Flensburger waren Lasse Svan und Ex-Nationalspieler Holger Glandorf mit neun und sieben Toren. Bei Leipzig stachen Aivis Jurdzs und Philipp Weber mit sieben und sechs Treffern heraus.

Am Abend besiegte Frisch Auf Göppingen im Duell der Tabellennachbarn den TSV Hannover-Burgdorf mit 35:28 (17:13). Bester Werfer beim Sieger war Lars Kaufmann mit acht Toren.

Nach dem Spiel gab die SG die Vertragsverlängerung mit Dierk Schmäschke um fünf Jahre bis 2021 bekannt. Schmäschke ist seit Juli 2011 Geschäftsführer in Flensburg. Gemeinsam mit Trainer Ljubomir Vranjes (Vertrag bis 2020) bildet er ein erfolgreiches Duo. "Ich glaube, dass Kontinuität ein wichtiger Faktor für den Erfolg ist, und die Entscheidung, weitere fünf Jahre mit Dierk zusammenzuarbeiten, eine absolut richtige ist", sagte Vranjes.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung