Final Four weiter in Hamburg

SID
Dienstag, 23.02.2016 | 14:42 Uhr
In Hamburg soll weiterhin das Final Four stattfinden
© getty

Das Final Four um den DHB-Pokal findet bis mindestens 2022 in Hamburg statt. Dies berichtet die Sport Bild (Mittwoch-Ausgabe).

Demnach hat die HBL den zuvor bis 2017 laufenden Vertrag mit den Betreibern der 13.000 Zuschauer fassenden Hamburger Barclaycard-Arena um fünf Jahre verlängert.

"Wir bleiben gerne in Hamburg", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann dem Blatt. In diesem Jahr findet das Final Four am 30. April und 1. Mai statt.

Bisher haben sich Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt, Pokalvize SC Magdeburg und Final-Four-Neuling Bergischer HC qualifiziert. Der letzte Teilnehmer wird am Mittwoch (19.00 Uhr) zwischen den Rhein-Neckar Löwen und der MT Melsungen ermittelt.

Die HBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung