Sieg gegen Bergischen HC

Löwen wahren weiße Weste

SID
Mittwoch, 16.09.2015 | 22:47 Uhr
Nikolaj Jacobsen und die Rhein-Neckar Löwen bleiben weiterhin unbesiegt
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die Rhein-Neckar Löwen haben ihre weiße Weste in der HBL gewahrt. Die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen setzte sich nach anfänglichen Problemen beim Bergischen HC mit 24:21 (11:10) durch. Mit dem sechsten Sieg im sechsten Saisonspiel behaupteten die Löwen Platz eins in der Tabelle vor der MT Melsungen (10:0).

Der Bergische HC kam vor 2429 Zuschauern in der Uni-Halle Wuppertal besser in die Partie. Zwischenzeitlich betrug die Führung der Gastgeber drei Tore.

Nach dem Wechsel zogen die Löwen mit einem Zwischenspurt auf drei Tore davon und brachten den Vorsprung souverän ins Ziel. Bester Werfer des Vizemeisters war Andy Schmid mit acht Treffern, Alexander Oelze traf bei der fünften Saisonniederlage des BHC mit fünf Toren am sichersten.

Alles zur HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung