Handball

Erneuter Rückschlag für Flensburg

SID
Flensburg kassierte gegen Wetzlar die zweite Niederlage in Folge
© getty

Pokalsieger SG Flensburg-Handewitt hat in der Bundesliga den nächsten Rückschlag erlitten. Drei Tage nach der überraschenden Heimniederlage gegen Melsungen unterlag die Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes mit 21:24 (10:10) bei der HSG Wetzlar.

Der Titelkandidat verpasste mit 8:4 Punkten den Sprung auf Platz drei. Flensburg scheiterte in einer lange Zeit ausgeglichenen Begegnung immer wieder an Nationaltorhüter Andreas Wolff.

Bester Werfer der Gastgeber, die nun 7:5 Zähler auf dem Konto haben, war Jannik Kohlbacher mit sechs Toren.

Die HBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung