Suche nach Bauer-Nachfolger

Schober bittet um Geduld

SID
Dienstag, 14.04.2015 | 11:25 Uhr
Bernhard Bauer ist vor kurzem als Präsident des DHB zurückgetreten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Interimspräsident Mark Schober, eigentlich Generalsekretär des Deutschen Handballbundes (DHB), bittet bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Verbandschef Bernhard Bauer um Geduld.

"Grundsätzlich geht vor allem in Personalfragen immer Qualität vor Tempo", sagte Schober der Handballwoche.

Bauer war nach andauernden Querelen mit Vizepräsident Bob Hanning am 23. März zurückgetreten. Sein Nachfolger wird auf einem außerordentlichen DHB-Bundestag am 26. September gewählt.

"Die Kandidatensuche für das Amt des DHB-Präsidenten liegt in der Hoheit der Mitglieder des DHB, also der Regional- und Landes- sowie der Ligaverbände. Der Dialog zwischen hieran Beteiligten wird den Prozess begleiten", sagte Schober: "Das braucht Zeit und Geduld." Die Frage nach einer möglichen Hauptamtlichkeit des neuen Präsidenten werde man "intern im Präsidium" und auch "mit den Mitgliedern des DHB" besprechen.

Die Handball-Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung