Mittwoch, 08.04.2015

Kieler Handball-Dominanz

Liga-Chef bringt Playoffs ins Gespräch

Geschäftsführer Frank Bohmann hat erneut die Einführung von Playoff-Spielen im Kampf um die Meisterschaft in der Handball-Bundesliga ins Gespräch gebracht.

Frank Bohmann möchte die Attraktivität der Liga erhöhen
© getty
Frank Bohmann möchte die Attraktivität der Liga erhöhen

"Ich bin mit diesem Vorschlag schon mal gescheitert, halte ihn aber nach wie vor für interessant, um die Attraktivität der Liga zu erhöhen", sagte Bohmann der Sport Bild. Die Idee: Mit zwei Halbfinalspielen der besten vier Teams der Saison könnte die Vorherrschaft des Rekordmeisters THW Kiel gebrochen und die Spannung in der Liga erhöht werden.

Die Kieler streben in diesem Jahr ihrem 20. Meistertitel entgegen - es wäre der vierte Triumph in Serie. Auch wirtschaftlich sind die Norddeutschen dem Rest der Liga überlegen. Diese Dominanz hätten sich die Kieler in der Vergangenheit mit richtigen Entscheidungen erarbeitet, sagte Bohmann: "Es gab Jahre, da hatte der THW nicht das meiste Geld, war aber dennoch am erfolgreichsten. Der THW ist so gut wegen seiner sportlichen Kompetenz." Wie im Vorjahr wird die Meisterschaft auch in dieser Saison wieder zwischen Kiel und Herausforderer Rhein-Neckar Löwen entschieden.

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren
Christian Prokop scheut den Vergleich mit Dagur Sigurdsson

Bundestrainer Prokop scheut Vergleich mit Sigurdsson

IHF-Boss Hassan Moustafa und sein Team wollen den WM-Modus offenbar ändern

WM-Modus offenbar vor Änderung

Alfred Gislason ist unbeeindruckt von der aufkommenden Kritik am THW Kiel

"Geht mir am Arsch vorbei": Kritik lässt Kiel-Trainer Gislason kalt


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.