Rückkehr nach Frankreich

Welthandballer Karabatic wohl zu PSG

Von Ben Barthmann
Dienstag, 17.03.2015 | 20:57 Uhr
Nikola Karabatic war zwei Mal Welthandballer des JAhre
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Die Handballer des FC Barcelona verlieren offenbar einen wichtigen Bauteil des Meisterschaftsteams von 2013. Den zweifachen Welthandballer Nikola Karabatic zieht es in seine Wahlheimat zu Paris Saint-Germain.

Dies berichtet MundoDeportivo. Der Rückraumspieler soll der spanischen Tageszeitung seine Entscheidung, den FC Barcelona am Saisonende zu verlassen, mitgeteilt haben. Demnach habe er sich trotz zahlreicher Erfolge mit den Katalanen dazu entschieden, nach Frankreich zurückzukehren.

Der im Februar zum zweiten Mal zum Welthandballer gewählte Karabatic hat noch einen Vertrag in Barcelona bis 2017, plant mit Paris jedoch den Gewinn der Champions League, was ihm bisher nicht gelang. Neben den finanziellen Aussichten soll den Weltmeister auch das Angebot locken, mit seinem Bruder Luka in einer Mannschaft zu spielen.

Als ersten Kandidaten für eine Nachfolge Karabatics beim FC Barcelona nennt das Blatt Mikkel Hansen, den man durch einen Tausch mit Paris zu verpflichten plane. Alternativoption sei Joan Canellas vom THW Kiel. Karabatic war im Sommer 2013 nach Katalonien gewechselt und hatte im ersten Jahr Meisterschaft und Pokal gewonnen. In Katar spielte er für die französische Nationalmannschaft und gewann die Weltmeisterschaft. In Folge dessen wurde er zum zweiten Mal nach 2007 zum Welthandballer gewählt.

Nikola Karabatic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung