Pick Szeged gewinnt EHF-Pokal

SID
Sonntag, 18.05.2014 | 17:44 Uhr
Auch Mathieu Grebille konnte den Sieg von Pick Szeged nicht verhindern
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Der ungarische Spitzenklub Pick Szeged hat den EHF-Pokal und damit seinen ersten internationalen Titel gewonnen. Der Halbfinal-Bezwinger der Gastgeber Füchse Berlin besiegte im Endspiel des Final-Four-Turniers den französischen Pokalsieger Montpellier HB 29:28 (16:14).

Der deutsche Pokalsieger aus Berlin belegte nach der 22:24-Halbfinalniederlage gegen Szeged und einem 29:28-Sieg gegen den rumänischen Meister HCM Constanta Platz drei.

Mit dem Erfolg Szegeds endete auch die deutsche Siegesserie im EHF-Cup. Seit 2004 hatten ausschließlich deutsche Teams den zweitwichtigsten europäischen Titel gewonnen. Im Vorjahr triumphierten die Rhein-Neckar Löwen.

Aufseiten Montpelliers verpasste es der ehemalige Kieler Weltklassetorhüter Thierry Omeyer, seine Titelsammlung zu komplettieren. Der Sieg im EHF-Pokal ist der einzige internationale Titel, der dem Olympiasieger- und Weltmeister noch fehlt.

Alles zum EHF-Pokal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung