Donnerstag, 27.03.2014

Schnelle Mitte - Die Handball-Kolumne bei SPOX

"Wie das Dream Team 1992"

Am 6. September steht am Tag des Handballs in der Commerzbank-Arena in Frankfurt nicht nur der HBL-Kracher zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem HSV auf dem Programm- es kommt auch zum besonderen Clash zwischen Stefan Kretzschmar und Frank Buschmann. Kretzsches Message an Buschi ist eindeutig...

Stefan Kretzschmar hat am Tag des Handballs nur ein Ziel: Buschi vernichten!
© imago
Stefan Kretzschmar hat am Tag des Handballs nur ein Ziel: Buschi vernichten!

SPOX: Kretzsche, es sind noch einige Monate bis zu einem der wichtigsten Spiele deiner Karriere: Team Kretzschmar vs. Team Buschmann. Kannst Du die Vorfreude in Worte fassen?

Stefan Kretzschmar: Ich kann meine Vorfreude und die Gefühle, die ich dabei habe, gar nicht in Superlative packen, die dafür ausreichen. Es ist schwierig zu formulieren für mich. Klar ist, dass es mir nach meiner Niederlage gegen Buschmann im Basketball damals in Istanbul ein besonderes Anliegen und eine extreme Freude sein wird, ihn in meiner Sportart zu begrüßen. Und den Judgement Day auszurufen!

SPOX: Buschi träumt tatsächlich davon, nach dem Sieg in seiner Sportart auch in deiner Sport den Sieg einzufahren...

Kretzschmar: Buschmann ist natürlich größenwahnsinnig, aber er hat zugegeben den Vorteil, dass es ja nicht One-on-One geht. Leider hat er sich auch Hilfe von Leuten geholt, die einigermaßen was können. Er hat sich nicht wie der totale Volltrottel angestellt und mit Unterstützung von Löwen-Manager Thorsten Storm einige Spieler verpflichtet, die es können. Im Eins-gegen-Eins hätte er natürlich überhaupt keine Chance, aber darum geht es ja nicht. Es ist ein Teamsport. Das ist ja auch das, was Buschmann nie versteht. Dass Basketball und Handball Teamsportarten sind.

SPOX: Hast Du Dir Gedanken gemacht, was passieren könnte, sollte das Unmögliche eintreten und Team Buschmann gewinnen?

Kretzschmar: Es ist überhaupt nicht vorstellbar, dass wir als Verlierer vom Platz gehen werden, wenn ich sehe, wen ich aufs Feld schicken werde. Ich habe ein Team zusammengestellt, das an das Dream Team 1992 von Barcelona erinnert.

SPOX: Wer ist dabei im Team Kretzschmar? Auf welche Eigenschaften hast Du besonders geachtet?

Kretzschmar: Ich habe zum einen natürlich auf handballerische Qualitäten Wert gelegt. Dafür sprechen die Namen Daniel Stephan, Christian Schwarzer, Markus Baur, Lars Christiansen, Joel Abati, Olafur Stefansson, Florian Kehrmann oder Christian Ramota im Tor. Dazu habe ich mir Kämpfer in die Mannschaft geholt, die Buschmann wehtun werden. Sogenannte Grätscher in der Abwehr wie die Axt Uli Borowka, Christoph Metzelder oder Christoph Schneider, den Schlagzeuger von Rammstein. Er hat früher für den legendären Verein Rotation Prenzlauer Berg gespielt und wird in der Kiste eine unüberwindbare Wand sein. Außerdem habe ich Oliver Pocher im Team und so wie es aussieht auch Überläufer Elton. Für genug Hass- und Agressionspotenzial ist also gesorgt, neben der spielerischen Stärke.

SPOX: Buschis Plan scheint ja zu sein, den Mittelmann zu geben und sich irgendwie von den Zonen fernzuhalten, wo es wehtun könnte.

Kretzschmar: Er erwägt wohl tatsächlich, in einer Football-Uniform oder Ritter-Rüstung das Spielfeld zu betreten. Das sagt doch alles aus und zeigt, wo die Reise hingeht. Eine Uniformierung ist aus seiner Sicht aber sicher berechtigt.

SPOX: Wie sieht der Fahrplan bis zum großen Tag aus?

Kretzschmar: Ich habe gehört, dass Buschmann mit seinem Team ins Wellness- und Sauna-Trainingslager nach Belek und Katar fahren möchte, dorthin, wo die Schönen und Reichen sind. Wir werden uns dagegen in Kienbaum vorbereiten, uns in die Druckkammer begeben und uns optimal vorbereiten.

SPOX: Der Tag des Handballs wird insgesamt eine große Nummer 2014. Wie siehst Du die Bedeutung für den deutschen Handball generell?

Kretzschmar: Es ist nicht übertrieben, von dem Tag im deutschen Handball 2014 zu sprechen. Es wird ein Highlight für unsere Sportart und es sieht gut aus, dass wir den Zuschauerrekord weltweit knacken können. Auch drumherum ist einiges geboten, es wird ein großes Jugendturnier stattfinden mit über 200 Mannschaften. Es ist insgesamt eine Größenordnung, die der Handball noch nicht gesehen hat. Es ist zurecht das Ereignis 2014, nicht nur im deutschen Handball.

SPOX: Kollege Buschmann befindet sich momentan für das "ZDF" auf Fuerteventura. Was ist Deine Message an Buschi?

Kretzschmar: Na ja, beim Musikantenstadl auf Fuerteventura ist er richtig gut aufgehoben. Das ist ja in etwa die Kategorie, in der er sich jetzt gerne bewegt, im höheren Alter. Wenn ich ihm einen Rat geben darf: Er soll doch gleich dableiben.

Was wohl Buschis Reaktion auf Kretzsches Message sein wird? Die Antwort gibt es demnächst hier...

Alles zur HBL

Florian Regelmann

Diskutieren Drucken Startseite

Florian Regelmann(Chefredakteur )

Florian Regelmann, Jahrgang 1980, ist als Content Director des Mutterkonzerns PERFORM Deutschland verantwortlich für die redaktionellen Inhalte bei SPOX.com. Schwerpunkte: Tennis, Golf, US-Sport, Basketball, Handball, Eishockey, Volleyball. Geboren und aufgewachsen am Bodensee. Schon seit 2007 im SPOX-Team dabei.

Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.