THW-Geschäftsführerin und EHF-Vertreterin sagen aus

Nächste Runde im Handball-Prozess

SID
Donnerstag, 15.12.2011 | 14:45 Uhr
Uwe Schwenker (l.) und Noka Serdarusic sollen das CL-Finale 2007 manipuliert haben
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Nächste Runde im Marathon-Prozess um angebliche Schiedsrichter-Bestechung im Handball: Am Freitag treten Sabine Holdorf-Schust, Geschäftsführerin des THW Kiel, und Monika Flixeder von der Europäischen Handballföderation (EHF) in den Zeugenstand.

Flixeder erwarten im Rahmen des Strafprozesses gegen den früheren THW-Manager Uwe Schwenker und Trainer Zvonimir Serdarusic in ihrer Funktion als Spielbetriebsmanagerin des EHF unter anderem Fragen zum Finale der Champions League 2000. In den Aufeinandertreffen mit dem FC Barcelona fühlte sich der THW Kiel von den Schiedsrichtern stark benachteiligt.

In der bitteren Niederlage gegen die Katalanen könnte laut Staatsanwaltschaft ein Motiv für die angebliche Verschiebung des Champions-League-Finals von 2007 gegen die SG Flensburg-Handewitt liegen.

Auch im Blickpunkt: die Mallorca-Party

Holdorf-Schust dürften Fragen zu den Abläufen und der Organisation von Champions-League-Spielen gestellt werden.

Zudem geht es abermals um die Mallorca-Party der deutschen Handball-Macher, bei der Schwenker die von ihm stets bestrittene Verschiebung zugegeben haben soll.

Auch Holdorf-Schust weilte mit ihrem Mann Willi zu diesem Zeitpunkt auf der Finca des früheren HSV Handball-Präsidenten Andreas Rudolph.

Handball-Bundesliga: Tabelle und Ergebnisse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung