Wetzlar hält an seinem Trainer fest

Wetzlar verlängert mit Coach Chalepo bis 2013

SID
Freitag, 04.02.2011 | 10:44 Uhr
HSG-Coach Gennadi Chalepo bleibt bis 2013 in Wetzlar
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Gennadi Chalepo konnte die Verantwortlichen in nur kurzer Zeit von sich überzeugen. Jetzt verlängerte der Bundesligist mit dem Weißrussen bis 2013.

Wetzlar hat den Vertrag mit Trainer Gennadi Chalepo vorzeitig um zwei Jahre bis 2013 verlängert. Der frühere weißrussische Nationalspieler hatte im November die Nachfolge von Michael Roth angetreten, der zum Liga-Konkurrenten MT Melsungen gewechselt war.

"Gennadi hat die Mannschaft und uns Verantwortliche mit seiner Arbeit vollends überzeugt und ist von seinem Fachwissen und Naturell her der optimale Trainer für unseren Verein", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

DHB: Co-Trainer Martin Heuberger glaubt an Brands Verleib

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung