Christian Sprenger erleidet Muskelfaserriss

DHB-Team ohne Sprenger gegen Allstars

SID
Freitag, 04.02.2011 | 16:13 Uhr
Kiels Rechtsaußen Christian Sprenger laboriert derzeit an einem Muskelfaserriss
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Ohne den an einem Muskelfaserrisses laborierenden Christian Sprenger tritt die deutsche Handball-Nationalmannschaft am Samstag gegen das Allstar-Team aus der Bundesliga an.

Ohne Christian Sprenger bestreitet die deutsche Handball-Nationalmannschaft ihren ersten Auftritt nach dem WM-Debakel in Schweden.

Der Außenspieler des deutschen Rekordmeisters THW Kiel fehlt dem Ex-Weltmeister wegen eines Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel am Samstag in Leipzig in der Partie gegen ein Allstar-Mannschaft aus der Bundesliga. Im DHB-Kader stehen 15 der 16 WM-Teilnehmer.

Tobias Reichmann rückt nach

Für Sprenger rückt sein Kieler Vereinskollege Tobias Reichmann in das Team von Bundestrainer Heiner Brand, der am Freitagabend am ersten Treffen der Task Force in einem Leipziger Hotel teilnehmen wollte. Außerdem neu im Aufgebot ist der Gummersbacher Kreisläufer Patrick Wiencek.

Die deutsche Mannschaft hatte in Schweden mit Rang elf die schlechteste Platzierung in der 73-jährigen WM-Geschichte nicht verhindern können.

Dadurch hatte die Brand-Auswahl auch die Teilnahme am Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2012 in London verpasst.

DHB-Vize Bredemeier glaubt an Brand-Abschied

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung