Handball

Ahlen-Hamm verlässt letzten Platz

SID
Jens Pfaender verlässt mit seinem HDG Ahlen-Hamm den letzten Platz der Handball-Bundesliga
© Getty

Die HSG Ahlen-Hamm hat den letzten Platz der Handball-Bundesliga verlassen. Beim TuS Lübbecke gewann der Aufsteiger mit 34:32 (14:16) und belegt nun den 16. Tabellenplatz.

Die HSG Ahlen-Hamm hat in der Handball-Bundesliga den letzten Platz verlassen. Der Aufsteiger gewann beim TuS N-Lübbecke 34:32 (14:16) und schob sich mit 5:21 Punkten auf Platz 16 vor.

Neues Schlusslicht ist wieder MT Melsungen (4:24). Lübbecke (9:17) verpasste es durch die Heimniederlage, sich weiter von der unteren Tabellenzone abzusetzen. Matchwinner der HSG war Thomas Lammers mit acht Toren.

Marcus Ahlm fällt bis zum Jahresende aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung