Fitnessrückstände bei Nadine Krause

Deutsche Handballerinnen bei EM ohne Krause

SID
Donnerstag, 04.11.2010 | 11:02 Uhr
Nadine Krause wurde nicht für die EM in Dänemark und Norwegen nominiert
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Handball-Bundestrainer Rainer Osmann verzichtet bei der EM auf Nadine Krause. Die ehemalige Welthandballerin sei nach einer Verletzung noch nicht wieder bei 100 Prozent.

Bundestrainer Rainer Osmann verzichtet bei der Europameisterschaft in Dänemark und Norwegen auf die ehemalige Welthandballerin Nadine Krause.

"Nadine hat leider nach längerer Verletzungspause in der Bundesliga noch nicht wieder ihr altes Leistungsniveau erreicht und wäre derzeit für uns keine Hilfe. Das hat sie im Gespräch mit mir genauso gesehen", sagte Osmann, der seinen vorläufigen 28er-Kader bei der Europäischen Handball-Föderation (EHF) gemeldet hat.

Auch ohne Ulrike Stange und Jana Krause

Außer Krause fehlen Rechtsaußen Ulrike Stange (schwanger) und Torfrau Jana Krause (Kreuzbandriss). "Wir haben den Kreis der Spielerinnen so gewählt, dass wir auch während der Europameisterschaft hoffentlich für alle Eventualitäten gerüstet sind", sagte Osmann.

Mit voraussichtlich 18 Spielerinnen wird der Bundestrainer am 24. November die Vorbereitung auf das am 7. Dezember beginnende Turnier in Angriff nehmen. Vor der EM stehen dann noch vier Länderspiele gegen Österreich (27. und 28. November) und Rumänien (30. November und 1. Dezember) auf dem Programm.

In der EM-Vorrunde trifft die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) im norwegischen Larvik auf Schweden (7. Dezember), die Niederlande (8. Dezember) und die Ukraine (10. Dezember).

Deutsche Handballerinnen ohne Loerper

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung