Handball

Deutsche Handballerinnen ohne Loerper

SID
Freitag, 02.04.2010 | 14:59 Uhr
Anna Loerper erzielte 210 Tore in 124 Länderspielen für Deutschland
© sid
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 1
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Basketball Champions League
Bayreuth -
Strasbourg
Basketball Champions League
Sassari -
EWE Baskets
NBA
Timberwolves @ Spurs
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
European Challenge Cup
Gloucester -
Agen
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
German Darts Masters
German Darts Masters -
Tag 1
European Rugby Champions Cup
Scarlets -
Bath
NBA
Cavaliers @ Bucks
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen muss im EM-Quali-Spiel gegen Weißrussland auf Anna Loerper verzichten. Die Rückraumspielerin zog sich einen Muskelfaserriss zu.

Die deutsche Frauenhandball-Nationalmannschaft muss am Ostersonntag im EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland in Dessau (17 Uhr) auf Anna Loerper verzichten.

Die Rückraumspielerin vom Bundesligisten Bayer Leverkusen hatte sich im Hinspiel in Mogilev (30:26) am vergangenen Mittwoch einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen.

Keine Nachnominierung

"Anna wird nicht spielen können. Das hat sich leider bei einer Kontrolluntersuchung bestätigt", sagte Bundestrainer Rainer Osmann nach der Rückkehr aus Weißrussland. Für Loerper wird aller Voraussicht nach niemand nachnominiert.

Die DHB-Auswahl führt die Tabelle der Gruppe 4 nach drei Siegen in drei Spielen souverän mit 6:0 Punkten an. Mit einem weiteren Erfolg am Ostersonntag kann Deutschland bereits das Ticket für die EM-Endrunde in Dänemark und Norwegen (7. bis 19. Dezember) lösen.

Die beiden Erstplatzierten zur EM

Nach der Partie gegen Weißrussland stehen noch die abschließenden beiden Quali-Spiele gegen Slowenien in Novo Mesto (26. Mai) und gegen Italien in Freudenstadt (30. Mai) auf dem Programm.

Die beiden erstplatzierten Mannschaften der Gruppe qualifizieren sich für die EM.

Alles News und Interviews: Die Handball-Seite

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung