Mittwoch, 04.08.2010

Handball

Heiner Brand hört 2013 als Trainer auf

Bundestrainer Heiner Brand plant 2013 als Coach der Handball-Nationalmannschaft aufzuhören. Dennoch würde der 58-Jährige dem DHB gerne in einer anderen Rolle erhalten bleiben.

Heiner Brand ist der erste Handballer, der als Spieler und als Trainer Weltmeister wurde
© Getty
Heiner Brand ist der erste Handballer, der als Spieler und als Trainer Weltmeister wurde

Heiner Brand will nach Ablauf seines Vertrages als Handball-Bundestrainer im Jahr 2013 nicht mehr als Coach arbeiten - schließt aber eine Laufbahn als Funktionär nicht aus.

"Ich werde sicherlich am Ende des Vertrags 2013 zu der Erkenntnis kommen: Das war es jetzt als Trainer. Die Altersschere zu den Spielern geht dann auch ein bisschen weit auseinander", sagte der 58-jährige Brand im Handball-Sonderheft der "Sport-Bild".

Kein kompletter Rückzug

Der Gummersbacher hat zwar offenbar keine Ambitionen auf das Präsidentenamt im Deutschen Handball-Bund (DHB), doch ganz zurückziehen will sich Brand wohl auch nicht.

"Danach eine Rolle zu übernehmen, wie es Franz Beckenbauer getan hat, das ist immer eine Überlegung wert. Aber DHB-Präsident möchte ich nicht unbedingt werden", sagte der frühere Weltklasse-Kreisläufer, der die deutsche Mannschaft 2007 zum Weltmeister-Titel im eigenen Land geführt hatte.

Ex-Nationalspieler Stefan Kretzschmar hatte Brand als künftigen DHB-Boss ins Gespräch gebracht. "Er muss dem Handball in irgendeiner Form erhalten bleiben. Wie ein Franz Beckenbauer. Heiner soll Präsident werden - beim DHB", forderte Kretzschmar.

Brand sieht Kiel und Hamburg als Titelkandidaten

Brand hat derweil in der am 25. August beginnenden Bundesliga-Saison nur zwei ernsthafte Meisterschaftsanwärter auf seiner Rechnung: Titelverteidiger THW Kiel und Vize HSV Hamburg.

"Bei diesem Spieler-Potenzial werden die Kieler auf jeden Fall wieder vorn sein. Dieses Potenzial hat der HSV aber auch", meinte Brand: "Wenn wir von Titelkandidaten reden, wird es sicher bei den beiden Klubs bleiben." 

Kritik an den Löwen

Kritik übte der Bundestrainer am Personalgebaren der Rhein-Neckar Löwen, die schon seit geraumer Zeit ihren ersten Titel anstreben.

"Für meine Begriffe sind bei denen einige Dinge schwer nachvollziehbar in der Personalplanung. Für den Aufbau einer Spitzenmannschaft ist Geduld erforderlich und nicht stetiger Wechsel", sagte Brand über den finanzstarken Tabellenvierten der letzten Runde.

Kraus-Wechsel zum HSV perfekt

Bilder des Tages - 4. August
Über Barcas neuen Auswärtslook kann man streiten: Lionel Messi und Co. besiegen die All Stars der südkoreanischen K-League mit 5:2
© Getty
1/8
Über Barcas neuen Auswärtslook kann man streiten: Lionel Messi und Co. besiegen die All Stars der südkoreanischen K-League mit 5:2
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0408/all-blacks-rubgy-mlb-seattle-marines-texas-rangers-wnba-schwimm-em.html
Auftakt zur Schwimm-EM in Budapest: Die Spanierin Andrea Fuentes setzt sich ausdrucksstark in Szene
© Getty
2/8
Auftakt zur Schwimm-EM in Budapest: Die Spanierin Andrea Fuentes setzt sich ausdrucksstark in Szene
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0408/all-blacks-rubgy-mlb-seattle-marines-texas-rangers-wnba-schwimm-em,seite=2.html
Und jetzt die Hände zum Himmel... Stimmung! Beim MLB-Match zwischen den Seattle Mariners und den Texas Rangers gibt's kein Halten
© Getty
3/8
Und jetzt die Hände zum Himmel... Stimmung! Beim MLB-Match zwischen den Seattle Mariners und den Texas Rangers gibt's kein Halten
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0408/all-blacks-rubgy-mlb-seattle-marines-texas-rangers-wnba-schwimm-em,seite=3.html
Die Netzhaut peinigende Trikots hat nicht nur Galatasaray. Auch Atlanta Dream aus der WNBA weiß, was richtig weh tut
© Getty
4/8
Die Netzhaut peinigende Trikots hat nicht nur Galatasaray. Auch Atlanta Dream aus der WNBA weiß, was richtig weh tut
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0408/all-blacks-rubgy-mlb-seattle-marines-texas-rangers-wnba-schwimm-em,seite=4.html
So klein und schon ein eisenharter Fan der noch sehr viel eisenhärteren All Blacks, der Rugby-Nationalmannschaft Neuseelands
© Getty
5/8
So klein und schon ein eisenharter Fan der noch sehr viel eisenhärteren All Blacks, der Rugby-Nationalmannschaft Neuseelands
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0408/all-blacks-rubgy-mlb-seattle-marines-texas-rangers-wnba-schwimm-em,seite=5.html
Die Jungs von Melbourne Heart bereiten sich in der Heimat auf die bevorstehende Saison der A-League vor
© Getty
6/8
Die Jungs von Melbourne Heart bereiten sich in der Heimat auf die bevorstehende Saison der A-League vor
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0408/all-blacks-rubgy-mlb-seattle-marines-texas-rangers-wnba-schwimm-em,seite=6.html
Pilot Matthias Dolderer posiert vor dem Red Bull Air Race auf dem EuroSpeedway in der Lausitz für die Fotografen
© Getty
7/8
Pilot Matthias Dolderer posiert vor dem Red Bull Air Race auf dem EuroSpeedway in der Lausitz für die Fotografen
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0408/all-blacks-rubgy-mlb-seattle-marines-texas-rangers-wnba-schwimm-em,seite=7.html
Ein Blick ins Kondolenzbuch für Karl-Heinz Wildmoser, den in der vergangenen Woche verstorbenen Ex-Präsident des TSV 1860 München
© Getty
8/8
Ein Blick ins Kondolenzbuch für Karl-Heinz Wildmoser, den in der vergangenen Woche verstorbenen Ex-Präsident des TSV 1860 München
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0408/all-blacks-rubgy-mlb-seattle-marines-texas-rangers-wnba-schwimm-em,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.