Rhein-Neckar Löwen planen Zukunft

Bielecki bleibt - Lijewski kommt 2011

SID
Montag, 07.06.2010 | 15:07 Uhr
Karol Bielecki verlängerte seinen Vertrag mit den Rhein-Neckar Löwen bis 2015
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die Rhein-Neckar Löwen treiben die Personalplanungen für die Zukunft voran und haben Krzysztof Lijewski vom HSV verpflichtet. Karol Bielecki verlängerte seinen Vertrag bis 2015.

Bei Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen nimmt die Zukunft verstärkt konkrete Formen an. Die Badener verlängerten den erst in zwei Jahren auslaufenden Vertrag des polnischen Rückraumspielers Karol Bielecki bis 2015 und verpflichteten zur übernächsten Saison Bieleckis Landsmann Krzysztof Lijewski vom Ligarivalen HSV Hamburg ebenfalls bis 2015.

Schon vor den Abschlüssen mit dem Rückraum-Duo hatten die Löwen mehrere Leistungsträger mittelfristig an sich gebunden.

Brand zufrieden mit DHB-Team

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung