Handball

Großwallstadt gegen Lemgo vorverlegt

SID
Michael Kraus trifft mit Lemgo im EHF-Cup auf Aragon
© sid

Das Handball-Bundesligaspiel zwischen dem TV Großwallstadt und dem TBV Lemgo ist auf den 30. März (20.15 Uhr) vorverlegt worden. Grund ist Lemgos EHF-Cup-Teilnahme.

Die Begegnung in der Handball-Bundesliga zwischen dem TV Großwallstadt und dem TBV Lemgo wurde vom 4. April auf den 30. März vorverlegt. Anwurf ist um 20.15 Uhr. Grund für die Verlegung ist Lemgos Teilnahme am EHF-Cup.

Lübbecke punktet gegen Lemgo

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung