Handball

Dormagen patzt gegen Großwallstadt

SID
Florian Wisotzki vom TSV Dormagen setzt zum Wurf an
© Getty

Im Abstiegskampf musste der TSV Dormagen einen Dämpfer hinnehmen. In eigener Halle gab es eine 23:25-Niederlage gegen den TV Großwallstadt.

Der TSV Dormagen hat im Abstiegskampf der Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Die Dormagener unterlagen in eigener Halle am Freitagabend dem TV Großwallstadt mit 23:25 (11:13), bleiben mit 12:34 Punkten aber noch auf dem am Saisonende rettenden 15. Platz. Allerdings sitzt dem TSV HBW Balingen-Weilstetten (10:34) im Nacken.

Der sechsmalige deutsche Meister Großwallstadt wahrte unterdessen durch den Auswärtssieg seine Chance auf einen Platz im internationalen Wettbewerb und schob sich mit 29:17 Punkten zumindest vorübergehend auf den sechsten Platz vor.

Großwallstadt gegen Lemgo vorverlegt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung