Handball

DHB-Team trifft zuerst auf Weltmeister Frankreich

SID
Samstag, 23.01.2010 | 12:43 Uhr
Freude bei Michael Kraus (l.) , Christoph Theuerkauf (m.) und Holger Glandorf (r.)
© sid
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Live
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Golden Boy Boxing
Sadam Ali -
Johan Perez
National Rugby League
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale
National Rugby League
Broncos -
Sharks

Nach dem Erreichen der EM-Hauptrunde trifft das deutsche Handball-Team in Gruppe II zuerst auf Weltmeister und Olympiasieger Frankreich, ehe Spanien und Tschechien warten.

Die deutschen Handballer treffen nach dem Einzug in die EM-Hauptrunde in der Gruppe II in Innsbruck auf Olympiasieger und Weltmeister Frankreich sowie Spanien und Tschechien.

Als Dritter der Gruppe C muss die DHB-Auswahl, die das Weiterkommen durch ein 30:29 am Freitag gegen Schweden perfekt gemacht hatte, zunächst am Sonntag (16.30 Uhr) gegen Frankreich antreten.

Am Dienstag geht es gegen den Olympiadritten Spanien (18.15), ehe im abschließenden Spiel am Donnerstag Tschechien (16.30) wartet.

Mit 1:3 Punkten aus der Vorrunde darf sich die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand aber wohl keine Niederlage mehr erlauben, um eine Chance auf das Halbfinale zu haben.

Kein Grund zur Euphorie

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung