Handball

HSV Hamburg bewahrt "weiße Weste"

SID
Der HSV Hamburg gewann 2009 den DHB-Supercup
© Getty

Der HSV Hamburg ist nach dem sechsten Spieltag das einzige verlustpunktfreie Team der HBL. Die Hanseaten bezwangen Minden 34:23, Berlin kam zu einem 32:23 über Hannover.

Der HSV Hamburg hat auch am sechsten Spieltag der Handball-Bundesliga seine "weiße Weste" bewahrt. Die Hanseaten gewannen am Sonntag in heimischer Halle 34:23 (14:14) gegen GWD Minden und sind damit als Tabellenzweiter das einzige verlustpunktfreie Team der Liga.

Dabei feierte Nationalspieler Pascal Hens in der 46. Spielminute sein Comeback nach dreimonatiger Verletzungspause wegen einer Operation an der Achillessehne.

Die Füchse Berlin kamen am Sonntag zu einem 32:23 (15:9)-Erfolg gegen den Aufsteiger TSV Hannover-Burgdorf. Großen Anteil an dem Erfolg hatte Torhüter Silvio Heinevetter, der fünf Siebenmeter parierte.

Kiel besiegt Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung