Löwen ziehen ins Viertelfinale ein

SID
Sonntag, 08.03.2009 | 19:52 Uhr
Mariusz Jurasik steuerte zehn Treffer zum Kantersieg der Löwen bei
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2
NBA
Spurs @ Warriors
NBA
Jazz @ Grizzlies
NBA
Suns @ Hornets

Die Rhein-Neckar Löwen sind als viertes deutsches Team ins Viertelfinale der Champions League eingezogen. Das Heimspiel gegen Chambery HB gewann der Bundesligist souverän 40:25.

Die Rhein-Neckar Löwen haben den Sprung ins Viertelfinale der Champions League perfekt gemacht und sind dem THW Kiel, dem HSV Hamburg und der SG Flensburg-Handewitt in die Runde der letzten Acht gefolgt.

Die Löwen lösten ihr Viertelfinal-Ticket nach einer Gala-Vorstellung durch ein 40:25 (19:10) in Karlsruhe gegen den französischen Klub Chambery HB.

Überragend beim Kantersieg waren der polnische Schlussmann Slawomir Szmal und sein Landsmann Mariusz Jurasik mit zehn Treffern.

Kiel trotz Pleite Gruppensieger

Am Samstag hatte Rekordmeister THW Kiel nach 37 Pflichtspielen ohne Niederlage erstmals wieder den Kürzeren gezogen.

Zum Gruppenabschluss in der Handball-Königsklasse mussten sich die Kieler, die sich seit dem Wochenende neuen Vorwürfen zu möglichen Manipulationen ausgesetzt sehen, bei Titelverteidiger Ciudad Real 33:35 (18:18) geschlagen geben.

Die Kieler nahmen ihre erste Saisonniederlage gelassen hin. "Es ist egal, dass wir mit zwei Toren Unterschied verloren haben. Das Wichtigste heute war, dass wir gut gespielt haben", sagte THW-Trainer Alfred Gislason. Zuletzt hatte der THW am 11. Mai 2008 ebenfalls gegen Ciudad im Final-Rückspiel der Champions League verloren.

Dank der besseren Tordifferenz beendet Kiel die Gruppe D aber als Erster und bekommt bei der Auslosung am Montagabend in Wien nun einen Gruppenzweiten zugeteilt. Gleiches gilt für die Löwen und den HSV Hamburg.

Flensburg verpasst Gruppensieg

Im Gegensatz zu Kiel, Hamburg und den Löwen verpassten die erstzgeschwächten Flensburger den Sieg in der Gruppe C durch eine 32:36-Niederlage in Spanien bei Ademar Leon. Die SG hat damit in der Runde der letzten Acht zunächst ein Heimspiel.

Alle Infos rund um die Champions League

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung