Golf

Woods in Augusta am Start?

Von Ben Barthmann
Tiger Woods plagt sich mit Rückenproblemen herum

Tiger Woods könnte bei den Masters in Augusta sein Comeback geben. Der Golfstar und ehemalige Weltranglistenerste plagte sich zuletzt erneut mit Beschwerden am Rücken herum.

Seit dem 2. Februar stand Woods nicht mehr auf dem Grün, nun scheint das Comeback näher zu rücken: Er wird in der Liste der möglichen Interviews im Vorfeld des Masters in August (6. - 9. April) geführt - ein Hinweis darauf, dass er beim wichtigsten Turnier des Jahres wieder dabei sein könnte. Derzeit wird Woods auf Weltranglistenplatz 757 geführt, doch mit insgesamt vier Siegen in Augusta müsste man ihn dennoch auf der Rechnung haben.

"Ich arbeite dran, ich arbeite an meinem Spiel", ließ er kürzlich verlauten. Woods trainiert in Florida für die Rückkehr zum Golf, hat seine Rückenprobleme aber Stand jetzt noch nicht voll überwunden. Bis zum 6. April bleibt ihm noch Zeit, sich für das Masters offiziell anzumelden.

Alle Golf-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung