Golf

Unfall mit Kettensäge

SID
Greg Norman verletzte sich beim Baum fällen
© getty

Eine Kettensäge ist deutlich schwerer zu händeln als ein Golfschläger - diese schmerzhafte Erfahrung machte der ehemalige Weltranglistenerste Greg Norman bei dem Versuch, in seinem Garten einen Baum zu fällen.

Dabei trennte sich der 59-Jährige nach eigener Aussage beinahe die linke Hand ab. Am Sonntag postete der Australier ein Foto bei Instagram, das ihn mit dick bandagiertem linken Arm in einem Krankenhausbett zeigt. "Beim Arbeiten mit einer Kettensäge sollte man IMMER großen Respekt haben", schrieb Norman dazu: "Ich hatte heute Glück. Beschädigt, aber nicht zerstört. Ich habe meine linke Hand noch."

Greg Norman ist einer der profiliertesten Golfer der Geschichte. Er gewann unter anderem zweimal die British Open und war in den 80er und 90er Jahren insgesamt 331 Wochen lang die Nummer eins der Welt.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung