Golf

Woods führt - Siem leicht verbessert

SID
Tiger Woods übernahm die Führung beim Abu Dhabi Golf Championship
© Getty

Der ehemalige Weltranglistenerste Tiger Woods hat bei der mit 2,7 Millionen US-Dollar dotierten Abu Dhabi Golf Championship auf der dritten Runde die Führung übernommen.

Die Führung muss sich Woods allerdings mit dem Engländer Robert Rock teilen. Beide haben nach einer 66er Runde nun insgesamt 205 Schläge auf dem Konto. Sollte Woods seine gute Form auf der Schlussrunde bestätigen, könnte er seinen ersten Turniersieg seit dem Herbst 2009 feiern.

Mit je zwei Schlägen Rückstand sitzt ein Quartett um den Nordiren Rory McIlroy dem Führungsduo im Nacken.

Leicht verbessert zeigte sich am Samstag Marcel Siem. Der 31-Jährige benötigte auf dem Par-72-Kurs am Samstag 70 Schläge und verbesserte sich mit nun 216 Schlägen vom 59. auf den geteilten 55. Platz.

Olesen fällt zurück

Der bisher Erstplatzierte Däne Thorbjörn Olesen konnte seine guten Auftritte zu Turnierbeginn hingegen nicht bestätigen und fiel nach 71 Schlägen in der dritten Runde auf den geteilten siebten Platz zurück. Sein Rückstand auf das Führungsduo beträgt drei Schläge.

Deutschlands bester Golfprofi Martin Kaymer hatte den Cut und damit auch die Chance auf seinen vierten Sieg in Abu Dhabi verpasst. Auch Alex Cejka war vorzeitig ausgeschieden.

Die Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung