Golf

Kaymer weiter glänzend im Rennen

SID
Martin Kaymer wurde zwischen 2006 und 2009 Spieler des Jahres der PGA of Germany
© Getty

Titelverteidiger Martin Kaymer liegt bei den French Open gut im Rennen. Der 25-Jährige aus Mettmann behauptete nach einer Gewitterunterbrechung den zweiten Platz.

Martin Kaymer liegt im Kampf um eine erfolgreiche Titelverteidigung bei der French Open weiter glänzend im Rennen. Der 25-Jährige aus Mettmann ließ sich am zweiten Tag auch von einer Gewitterunterbrechung nicht aus der Ruhe bringen, spielte auf dem Par-71-Kurs eine 67er-Runde und behauptete mit insgesamt 133 Schlägen seinen zweiten Platz.

Neuer Spitzenreiter mit einem Schlag Vorsprung ist der Spanier Alejandro Canizares, der wie schon am Donnerstag eine 66 spielte. Dritter ist mit 134 Schlägen der Auftakt-Spitzenreiter Robert-Jan Derksen aus den Niederlanden, der seiner 63 eine 71 folgen ließ.

Kaymer will ins Ryder-Cup-Team

Weniger gut lief es am Freitag für den zweiten deutschen Starter. Der Ratinger Marcel Siem, der das Turnier mit einer 67 begonnen hatte, fiel mit einer 73er-Runde vom fünften Platz aus den Top 25 heraus. Der Sieger bei der mit 3,0 Millionen Euro dotierten Veranstaltung erhält 500.000 Euro.

Im vergangenen Jahr hatte Martin Kaymer noch einen Sieger-Scheck über 666.660 Euro erhalten. Nur eine Woche später gewann der Rheinländer, der in Weltrangliste den elften Platz belegt, auch die Scottish Open. Inzwischen hat Kaymer fünf Turniere auf der Europa-Tour gewonnen.

Sein großes Saisonziel ist die Qualifikation für das europäische Ryder-Cup-Team im Duell Anfang Oktober in Newport/Wales gegen Titelverteidiger USA.

Olazabal noch nicht beschwerdefrei

Das Comeback war für den Spanier Jose Maria Olazabal bei Halbzeit wieder beendet. Der zweimalige US-Masterssieger, der wegen rheumatischer Beschwerden in der Schulter seit Oktober vergangenen Jahres pausieren musste, scheiterte mit 152 Schlägen (82+70) am Cut.

"Insgesamt fühle ich mich zwar inzwischen besser, ich habe aber immer noch Schmerzen", sagte der 44 Jahre alte Olazabal.

Woods mit schlechter Auftaktrunde in Newtown Square

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung