Donnerstag, 06.05.2010

Players Championship, Tag 1

Guter Start für Kaymer und Cejka

Nicht Tiger Woods, nicht Phil Mickelson, sondern die Außenseiter gaben am ersten Tag bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach/Florida den Ton an. Die beiden deutschen Teilnehmer sind noch voll im Geschäft.

Martin Kaymer verpasste beim US-Masters in Augusta im April den Cut
© Getty
Martin Kaymer verpasste beim US-Masters in Augusta im April den Cut

Seit vielen Jahren wird die Players Championship auf dem 6601 Meter langen Stadium Course des TPC at Sawgrass ausgetragen, so viele Außenseiter an der Spitze des Leaderboards hat das inoffiziell fünfte Major des Jahres aber selten gesehen.

J.B. Holmes, Jason Bohn, Ben Crane, Heath Slocum, dazu Altmeister Davis Love III - die US-Amerikaner gaben den Ton an am ersten Tag. Holmes, der in dieser Saison schon einmal Zweiter und einmal Dritter wurde, spielte eine blitzsaubere 66er-Runde und lag kurz vor Ende der Auftaktrunde mit sechs Schlägen unter Par im Clubhaus in Führung.

Cejkas Achterbahnfahrt

Crane, Slocum und Bohn haben wie der Engländer Luke Donald einen Schlag mehr auf dem Konto. Davis Love III und der Australier Robert Allenby, die ihre 18 Löcher noch nicht beendet hatten, waren mit vielen Birdies auf dem Weg an die Spitze.

Die beiden deutschen Teilnehmer haben nach der ersten Runde noch alle Chancen auf eine Top-Platzierung. Martin Kaymer notierte eine 70 (-2) auf der Scorekarte. Fünf Birdies stehen drei Bogeys gegenüber.

Alex Cejka spielte gleich auf Loch 2 ein Eagle, musste dann aber drei schnelle Bogeys hinnehmen. Mit drei Birdies auf den Löchern 8, 9 und 10 schlug der Münchner zurück. Auf dem Schlussloch gelang Cejka ein weiteres Birdie zur 69.

Eine Schlag mehr benötigte Masters-Champion Phil Mickelson (USA).

Woods kämpft

Tiger Woods machte nach dem Desaster in der vergangenen Woche bei der Quail Hollow Championship auch in Ponte Vedra ein paar fürchterliche Schläge: völlig verzogener Drive an der 1, verschobener 2-Meter-Putt an der 2, Kerze mit dem Fairwayholz vom Abschlag an der 7.

Doch die Nummer eins der Welt konnte Bogeys verhindern und lag kurz vor Beendigung seiner Runde in Lauerstellung.

Titelverteidiger Henrik Stenson aus Schweden spielte eine 69 (-3).

Die Players Championship ist mit 9,5 Millionen US-Dollar Preisgeld das höchstdotierte Turnier des Jahres.

Tiger Woods droht Sturz vom Thron

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.