Golf

Kaymer bleibt in Glasgow auf Erfolgskurs

SID
Martin Kaymer hat nur einen Schlag Rückstand auf Leader Gonzalo Fernandez-Castano
© Getty

Sechs Tage nach seinem Triumph beim Europa-Tour-Turnier in Paris hat Deutschlands Golf-Hoffnung Martin Kaymer die Chance auf den nächsten großen Erfolg.

Der 24-Jährige aus Mettmann verbesserte sich bei den Scottish Open in Glasgow nach einer 66er-Runde am dritten Tag vom dritten auf den zweiten Rang und liegt mit 200 Schlägen (69+65+66) nur einen Schlag hinter dem neuen Spitzenreiter Gonzalo Fernandez-Castano aus Spanien (65+70+64).

Gleichauf mit Kaymer liegt der Südafrikaner Retief Goosen (68+63+69). Nach seiner 64er-Runde am Samstag hatte Fernandez-Castano aber andere Sorgen, als womöglich auf dem Par-71-Kurs in Schottland den größten Erfolg seiner Karriere zu feiern.

Kaymer zum ersten Mal unter den Top 20

Seit Wochenbeginn vermisst der 28-Jährige seinen Hund "Petra" im heimischen Marbella. "Glauben sie es oder nicht, ich würde sagen, bringt den Hund zurück", antwortete der Sieger der letztjährigen British Masters auf die Frage, ob er sich für den Siegerscheck über 500.000 Pfund (etwa 580.000 Euro) oder für die Rückkehr seines Vierbeiners entscheiden müsste.

Martin Kaymer hatte am vergangenen Sonntag bei der Open de France gewonnen und erstmals in seiner Karriere den Sprung unter die Top 20 der Golf-Weltrangliste geschafft.

Der 24-Jährige rückte vom 28. auf den 19. Platz vor. Für den dritten Turniersieg nach Abu Dhabi und München hatte Kaymer einen Siegerscheck in Höhe von 666. 660 Euro erhalten.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung