wird geladen

2. Liga - 17. Spieltag

Trotz Schnee: Pauli bleibt cool

SID
Freitag, 06.12.2013 | 20:30 Uhr
Erfolgsgarant: Fin Bartels brachte St. Pauli mit seinem Treffer auf die Siegerstraße
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Der FC St. Pauli bleibt in der 2. Bundesliga dem Spitzentrio auf den Fersen. Bei Erzgebirge Aue kamen die Hamburger zum Auftakt des 17. Spieltages zu einem 2:0 (2:0)-Sieg und zogen mit dem Tabellendritten 1. FC Kaiserslautern vorübergehend gleich.

Aue ging nach zuvor drei Spielen ohne Niederlage wieder als Verlierer vom Platz und bleibt mit 20 Punkten im unteren Tabellendrittel.

Dabei hätten die Sachsen schon früh in Führung gehen können, Jakub Sylvestr scheiterte jedoch per Elfmeter an Pauli-Schlussmann Philipp Tschauner (6.). Fast im Gegenzug gelang Fin Bartels mit einem sehenswerten Treffer die Führung (8.), noch vor dem Seitenwechsel schloss Startelf-Debütant Michael Gregoritsch einen Konter erfolgreich ab (25.).

Tschauner überzeugt

8.700 Zuschauer im verschneiten Aue sahen von Beginn an eine muntere Begegnung. Der erste Aufreger blieb aufgrund des schwachen Versuchs von Sylvestr ohne Folgen, zuvor war der Slowake nach einem Luftduell mit Florian Mohr zu Boden gegangen - Schiedsrichter Wolfgang Starks Strafstoß-Entscheidung war umstritten.

Aue zeigte sich in der Folge zwar bemüht, kam mit Ausnahme von René Klingbeils Kopfball aus kurzer Distanz (23.) kaum zu echten Chancen.

Nach dem Seitenwechsel geriet der glänzend aufgelegte Tschauner zunehmend in den Fokus. Erst scheiterte Aues Ivan Gonzalez (47.), dann bewahrte der 28-jährige Tschauner sein Team mit einer Welktklasse-Parade gegen Michael Fink vor einem Gegentor (60.).

FC Erzgebirge Aue - FC St. Pauli: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung