Paderborn vermasselt Wolf-Debüt bei Hansa

SID
Freitag, 09.12.2011 | 19:53 Uhr
Paderborns Torjäger Nick Proschwitz (M.) erzielte gegen Rostock sein elftes Saisontor
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der SC Paderborn bleibt die Überraschungsmannschaft der 2. Liga: Zum Auftakt des 18. Spieltags siegte der SCP gegen Hansa Rostock souverän mit 2:0 (1:0) und vermasselte damit Wolfgang Wolf dessen Premiere auf der Hansda-Bank.

Hansa Rostock bleibt auch beim Debüt von Trainer Wolfgang Wolf ohne Sieg.

Zwei Tage nach der Vorstellung von Wolf als Nachfolger des entlassenen Peter Vollmann verlor das Team von der Ostsee beim SC Paderborn 0:2 (0:1) und verpasste den Sprung aus der Abstiegszone.

Die fünftplatzierten Paderborner hingegen feierten den zehnten Saisonsieg und setzten ihren Positivtrend fort.

Krösche verschießt Foulelfmeter

Alban Meha brachte die Gastgeber in der 17. Minute in Führung. Hansa-Keeper Kevin Müller hatte beim gut platzierten Freistoß ins obere rechte Eck keine Chance.

Den zweiten Paderborner Treffer verpasste zunächst Kapitän Markus Krösche, der den Elfmeter nach einem vermeintlichen Foul von Dominic Peitz an Nick Proschwitz in der 45. Minute nicht im gegnerischen Tor unterbrachte.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Proschwitz in der 51. Minute nach Zuspiel von Sören Brandy auf 2:0 für die Gastgeber.

Rostock ohne Fortune

Vor 7658 Zuschauern waren beide Mannschaften von Beginn an engagiert. Paderborn startete mit schnellem Spiel und hatte durch Thomas Bertels in der neunten Minute die erste gute Chance.

Vor allem bei Standardsituationen waren die Ostwestfalen gefährlich. Nach Mehas Treffer gaben die Rostocker Gas und erspielten sich die eine oder andere Tormöglichkeit.

In der 40. Minute vergab Marek Mintal die beste Chance zum Ausgleich, der Slowake schoss links am Tor vorbei. Nach Paderborns 2:0 hatten die Gäste vor allem nach Standards weitere Chancen, blieben aber glücklos.

Bei den Paderbornern verdienten sich Torhüter Kruse und Proschwitz Bestnoten. Bei Hansa überzeugten mit Abstrichen Angreifer Mintal und Tobias Jänicke.

SC Paderborn - Hansa Rostock: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung